Nachdem am 19. September 1926 die neue Kirche St. Augustinus eingeweiht wurde, wurde im November 1927 eine eigenständige Pfarrei errichtet. Der damals neue Bischof unserer Diözese, Dr. Johannes Baptista Sproll, schreibt an die Katholiken in Heilbronn:

 

„Geliebte Stadtpfarrgemeinde! Am 22. November d.J. haben wir die Urkunde unterzeichnet, durch die wir die große Stadtpfarrgemeinde Heilbronn geteilt und eine neue Stadtpfarrei St. Augustin errichtet haben. Die Engräumigkeit der Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul und die weite Ausdehnung der Stadt haben diese Maßnahme nötig gemacht. Die Teilung der Pfarrei in zwei selbständige Seelsorgebezirke soll die Pastoration erleichtern und übersichtlicher machen und den Gläubigen eine allzeitige Teilnahme am religiösen Leben ermöglichen. Möge diese neue Seelsorgeeinheit der Gemeinde zum Heile werden!

 

Beide Pfarreien haben große gemeinsame Aufgaben. Wenn die Pfarrkinder getrennten Pfarreien angehören, so werden sie doch diese gemeinsamen Aufgaben nicht aus dem Auge lassen und mit vereinten Kräften zu lösen suchen. Was der hl. Paulus der Gemeinde von Ephesus zuruft, das gilt auch für Euch: ‚Seid eifrig darauf bedacht, die Einheit des Geistes durch das Band des Friedens zu bewahren. …‘“

 

Wir feiern das 90-jährige Gemeindejubiläum in den Gottesdiensten am Christkönigsonntag 25./26. November, besonders am Sonntag um 10.30 Uhr. Diesen Gottesdienst wird auch der Augustinuschor musikalisch gestalten, der ja ebenfalls dieses Jahr sein 90-jähriges Jubiläum begeht.

 

Herzliche Einladung mit uns zu feiern.