Am 9. November 1938 begann mit den Pogromen gegen die jüdische Bevölkerung die systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden durch die Nationalsozialisten.

Im Gottesdienst am 9.11. wollen wir dieser Ereignisse und der Opfer gedenken.