Seit 26 Jahren beginnen die Unterländer Karnevalsvereine die Kampagne mit einem ökumenischen Gottesdienst. Mit dem Motto „Lustig ist unser Zigeunerleben“ feiern wir wieder am Sonntag, 13.01.2019 um 16.00 Uhr in St. Augustinus. Pfarrer Markus Pfeiffer und Pfarrer Steven Häusinger von der evangelischen Nikolaigemeinde leiten den Gottesdienst.

 

Der Carneval-Club Zigeunerio Schwarzach e.V. – ccz – zeichnet verantwortlich für die Kampagne, sie bereiten den Gottesdienst mit vor.

Musikalisch begleiten den Wort-Gottesdienst der Posaunenchor Aglasterhausen-Unterschwarzach unter Leitung von Frieder Wittmann, den Chor „Rauchzeichen“ dirigiert Peter Erb.

Die Kollekte ist vorgesehen für HvO (Helfer vor Ort), eine Einrichtung, die seit 20 Jahren ca. 240 Einsätze jährlich leistet. Die Ehrenamtlichen decken den kleinen Odenwald in der Notfallmedizin ab. Der Beitrag der Kollekte unterstützt medizinische Produkte, Ausrüstung und Unterhalt der Einsatzfahrzeuge.

 

„Lustig ist unser Zigeunerleben“ ist das Motto. Wie es zum Wort „Zigeunerio“ kam, wird ein Geheimnis der verstorbenen Vereinsgründer bleiben.

 

Wir kommen nicht daran vorbei, einmal im Jahr die Narren zu hinterfragen; so war es bei den „Schwärzicher“: Vor 100 – 200 Jahren waren Zigeuner aufgetaucht. Einige Hinweise finden sich im Buch „850 Jahre Schwarzach“. So wurden im Jahre 1871 und 1883 einige Familien sesshaft in Oberschwarzach und Unterschwarzach.