„Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens.“ - so soll der Hl. Franziskus im 13. Jahrhundert um Frieden, Hoffnung, Trost und Licht für die Menschen in Nöten gebetet haben. Ein Anliegen, das heute so aktuell und wichtig scheint, wie damals. Deshalb wollen wir mit dem 2. Ökumenischen Friedensweg der Heilbronner Jugend ein Zeichen für Menschlichkeit und ein friedvolles Miteinander setzen.

 

„Erleben.Erinnern.Bewegen.“ – das ist Motto und Anspruch unseres Friedensweges, zu dem wir Jugendliche, junge Erwachsene und alle Interessierten am 04. Dezember 2016 ganz herzlich ein.

 

Beginn ist um 18:45 Uhr im kleinen Deutschhof St. Peter und Paul, Kirchbrunnenstraße 8 in Heilbronn. Von dort aus wollen wir uns auf einen Weg durch die Stadt machen, halten an verschiedenen Stationen inne und beenden unseren Weg gegen 20:30 Uhr mit einer Friedensandacht im Heinrich-Fries-Haus, Bahnhofstr. 12.

 

JPEG Vorderseite ÖFWJPEG Rückseite ÖFW

 

Der Friedensweg der Heilbronn Jugend ist ein Gemeinschaftsprojekt des Evangelischen Jugendwerkes, der evangelisch-methodistischen und der katholischen Kirche in Heilbronn. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter http://www.friedensweg.ejw-heilbronn.de und unter http://www.kathjurefhn.de.

 

Ab 18:00 Uhr bietet das Haus der Geschichte, Eichgasse 1 in Heilbronn im Rahmen einer Sonderöffnung Gelegenheit, sich mit den Ereignissen durch den Dokumentarfilm "HeIlbronn. Der 4. Dezember 1944" und weiteren Aktionen auseinanderzusetzen. Auch hierzu Herzliche Einladung!