header_j_08.jpg

Als weltweite geistliche Gemeinschaft in der katholischen Kirche ist Ignatius von Loyola unser Gründer. Er hat im 16. Jahrhundert den Exerzitienweg entwickelt, der für uns bindend ist. Die Exerzitien sind Motor unseres persönlichen Wachstumsprozesses. Sie helfen uns im Alltag Glauben und Leben zu verbinden:

 

- Gott in allem suchen und finden -

 

kann als einer der Grundsätze unserer Spiritualität verstanden werden.

 

 

In unserer Gemeinde St. Augustinus haben wir in den letzten Jahren zusammen mit dem Pfarrer in der Fastenzeit Exerzitien im Alltag angeboten. Es gibt bei uns zwei Gruppen, deren Mitglieder miteinander im Glauben unterwegs sind und Kontakt zur Regionalgemeinschaft der GCL haben. Innerhalb der Gruppen tauschen wir unsere Erfahrungen aus und versuchen einander Ergänzung und Korrektiv zu sein. Wir helfen uns gegenseitig im Geiste Jesu Entscheidungen zu treffen und so zu handeln, dass wir in Kirche und Gesellschaft engagiert mitwirken.

 

Das Emblem der GCL zeigt in Kürze die wesentlichen Elemente:

  • Das Kreuz in der Mitte verbindet uns mit allen Christen und ist Zeichen unserer Hoffnung.
  • Der äußere Kreis bildet als Sinnbild die Gemeinschaft ab, die sich in fruchtbarer Verschiedenheit um ihre Mitte sammelt.
  • Die Spirale im Kreuz gilt als Symbol für den Lebensweg jedes und jeder Einzelnen in der Nachfolge Jesu.

 

Kontaktadresse:

Karin Wilbs (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)